Überholvorgang auf der A7 geht schief: Fahrer im umgekippten Transporter schwer verletzt

0 9

In diesem Artikel nach sich ziehen wir Ihnen vereinen ausführlichen Artikel zur Definition von Unfällen geteilt. Beantworten finden Sie sogar gerne in unserem Artikel.

Hann. Münden – Die A7 musste in Richtung Hannover am Mittwochmorgen zusammen mit Hann. Münden im Landkreis Göttingen voll nicht zugreifbar werden.

Dieser Fahrzeugführer des Iveco-Transporters verlor die Test und verletzte sich zusammen mit dem Unfall schwergewichtig.  © Polizeiinspektion Göttingen

Im Rahmen einem Überholvorgang verlor dieser Fahrzeugführer eines Iveco-Transporters gegen 10 Uhr die Test. Hiermit landete dasjenige Fahrzeug im Straßengraben und kam dort gen dieser Seite liegend zum Stillstehen.

Im Rahmen dem Unfall zog sich dieser Fahrzeugführer schwere Verletzungen zu und wurde eingeklemmt. Angerückte Kameraden dieser Feuerwehr konnten ihn entlasten.

Ein weiterer Mann und eine die noch kein Kind geboren hat wurden im verunfallten Transporter nur leichtgewichtig zerschunden. Jedweder Verletzten wurden mit einem Rettungswagen in Krankenhäuser nachher Göttingen und ins hessische Kassel gebracht.

Unfall A7: Transporter rutscht auf A7 in Bus: Fahrer schwebt in Lebensgefahr!
Unfall A7
Transporter rutscht gen A7 in Bus: Fahrzeugführer schwebt in Lebensgefahr!

Wie die Polizeiinspektion Göttingen mitteilte, wird noch die Ursache des Unfalls ermittelt. Stramm steht hingegen, dass die Schiene zum Zeitpunkt nass gewesen sei.

Für jedes die Dauer dieser Bergungsarbeiten war die Schiene in Richtung Hannover zunächst voll nicht zugreifbar. Später ging es zweispurig an dieser Unfallstelle vorbei.

Dieser Schaden soll ersten Schätzungen zufolge circa 20.000 Euro betragen.

Die Ermittlungen dauern an.

Cevap bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.