Renault-Fahrer (74) rast in Gegenverkehr – 35-Jähriger in Berlin-Reinickendorf schwer verletzt

0 9

In diesem Artikel nach sich ziehen wir Ihnen verschmelzen ausführlichen Artikel zur Definition von Unfällen geteilt. Entgegnen finden Sie beiläufig gerne in unserem Artikel.

Spreeathen – Ein 74-Jähriger ist am Samstagnachmittag in Spreeathen-Reinickendorf mit seinem Renault in den Gegenverkehr geraten und mit zwei Autos zusammengestoßen.

Ein 35 Jahre alter Mann musste nachher dem Unfall mit Kopf- und Hüftverletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolfoto)  © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Ein 35-Jähriger wurde nun schwergewichtig zerrissen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Demnach fuhr dieser 74 Jahre Schachtel Renault-Fahrzeugführer gegen 15.30 Uhr in dieser Krapfen Straße Winkel Almutstraße in den Gegenverkehr.

Dieserfalls stieß er zunächst mit dem Automobil eines 35-jährigen Mannes und anschließend mit dem Wagen einer 65-Jährigen zusammen.

Berlin: Kellerbrände im Süden von Berlin: Rauchentwicklung bringt Anwohner in Lebensgefahr
Spreeathen
Kellerbrände im Süden von Spreeathen: Rauchentwicklung bringt Anwohner in Lebensgefahr

Dieser 35-Jährige erlitt im Kontext dem Unfall Verletzungen am Kopf und an dieser Hüfte. Er wurde von Rettungskräften zur stationären Therapie in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unversehrt.

Nachdem Informationen dieser Polizei entstand im Kontext dem Verkehrsunfall erheblicher Sachschaden. Laut Zeugen des Geschehens soll dieser 74-Jährige mit überhöhter Tempo gefahren sein.

Dies bestreitet dieser Mann nichtsdestoweniger. Wie es genau zu dem Unfall kam, wird noch ermittelt.

Cevap bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.