Polizei-Großaktion auf der A2: Verrostetes Auto und falscher Führerschein

0 7

In diesem Artikel nach sich ziehen wir Ihnen zusammensetzen ausführlichen Artikel zur Definition von Unfällen geteilt. Beantworten finden Sie beiläufig gerne in unserem Artikel.

Meideborg/Braunschweig – Die Polizei in Meideborg und Braunschweig hat am gestrigen Mittwoch eine gemeinsame, weitläufig angelegte Kontrollaktion gen jener A2 durchgeführt.

41 Autos wurden im Zusammenhang jener Großaktion angehalten und deren Insassen kontrolliert. (Symbolbild)  © Lino Mirgeler/dpa

Ein besonderes Augenmerk wurde hierbei gen die Fahrstreifen in Richtung Bundeshauptstadt gelegt. Ziel war es vor allem, die Verkehrssicherheit zu kontrollieren und grenzüberschreitende Diebstähle aufzudecken.

Durchgeführt wurde die Handlung an jener Rastanlage Marienborn. Zu Händen rund sieben Zahlungsfrist aufschieben waren die Beamten dort im Kaution.

Insgesamt wurden 41 Autos und 93 Personen aus elf verschiedenen Ländern unter die Lupe genommen, teilte die Polizeiinspektion Meideborg mit.

Richtig dreist: Mann fährt Polizeiauto zwei Kilometer in Rettungsgasse hinterher
Polizeimeldungen
Richtig dummdreist: Mann fährt Polizeiauto zwei Kilometer in Rettungsgasse zurückblickend

Festgestellt wurden neun Ordnungswidrigkeiten sowie mehrere Straftaten wie zum Musterbeispiel dasjenige Gondeln ohne Führerschein, Urkundenfälschung und Verstöße gegen dasjenige Pflichtversicherungsgesetz.

Am Automobil eines polnischen Staatsbürgers war jener Bodenschweller so stark verrostet, dass ein Sachverständiger die Stilllegung des Autos veranlassen musste. Schon während jener Prüfung sind kleinere Teile davon irrgläubig.

Weiterhin wurde eine Vielzahl von Dokumenten gen ihre Echtheit geprüft. C/o einem ukrainischen Führerschein zweifelten die Polizisten jedoch.

C/o jener Evaluation mit einem extra dazu vorgesehenen Gerät bestätigte sich jener Verdächtigung. Jener Eigentümer des falschen Führerscheins hat sich in zwei Fällen strafbar gemacht und muss sich nun verantworten.

Gegen fünf ausländische Fahrzeuglenker wurden Sicherheitsleistungen von insgesamt 605 Euro erhoben.

Cevap bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.