Neefestraße in Chemnitz muss saniert werden: Bald soll es losgehen

0 13

In diesem Artikel nach sich ziehen wir Ihnen verschmelzen ausführlichen Artikel zur Definition von Unfällen geteilt. Stellung beziehen finden Sie gleichermaßen gerne in unserem Artikel.

Karl-Marx-Stadt – Die Neefestraße in Karl-Marx-Stadt soll erneuert werden. Dazu bekam die Stadt nun 5,7 Mio. Euro vom Republik. Schon in wenigen Monaten soll es losgehen.

Die Neefestraße ist eine dieser meistgenutzten Straßen in Karl-Marx-Stadt. Sie ist sanierungsbedürftig – schon fürderhin sollen die Bauarbeiten losgehen.  © Maik Börner

Mit dem Geld soll die Neefestraße zwischen dieser A72 und dem Südring saniert werden. Die 5,7 Mio. Euro vom Republik decken etwa die Hälfte dieser Preis ab. Die andere Hälfte muss die Stadt aufbringen.

Die Wiedereinsetzung wird in drei Baumaßnahmen eingeteilt, die parallel durchgeführt werden.

“Zum verschmelzen wird die Kommandostand (Neefestraße/B173) extra die Zufahrt zum Neefepark (Straße ‘Im Neefepark’) abgetragen und neuerrichtet. Zum anderen wird die stadtwärtige Einfädelspur vom Neefepark aufwärts die Neefestraße verlängert”, heißt es von dieser Stadt. Zum Schluss wird die Trasse zwischen Südring und dieser A72 erneuert.

Chemnitz: Ehemalige eins-Zentrale in Chemnitz bekommt neuen Großmieter
Karl-Marx-Stadt Lokal
Ehemalige eins-Zentrale in Karl-Marx-Stadt bekommt neuen Großmieter

das nichts gewinnt umziehen sollen die Bauarbeiten im 2. Quartal 2023. Insgesamt 18 Monate soll es dauern, solange bis die Neefestraße saniert ist.

Laut einer Beschlussvorlage sollen die Funktionieren unter laufendem Verkehrswesen stattfinden.

Die Einfädelspur aus dem Neefepark in Richtung Innenstadt ist nur etwa 45 Meter lang. Nach den Bauarbeiten soll diese deutlich länger werden.
Die Einfädelspur aus dem Neefepark in Richtung Stadtzentrum ist nur etwa 45 Meter weit. Nachdem den Bauarbeiten soll selbige spürbar länger werden.  © Maik Börner

Die Neefestraße (B173) ist mit 67.000 Autos intrinsisch 24 Zahlungsfrist aufschieben eine dieser meistgenutzten Straßen in Karl-Marx-Stadt. Ihr Zustand: schlecht.

“Zur Sicherung dieser künftigen Aufrechterhaltung dieser Verkehrsströme zwischen dieser A72 und dem Südring ist eine Wiederaufbau dieser baulichen Anlagen unumgänglich”, heißt es dazu.

Besonderes Augenmerk liegt aufwärts dieser Einfädelspur aus dem Neefepark in Richtung Stadtzentrum. Hier geschahen 2021 und 2022 insgesamt 16 Unfälle, die aufwärts den viel zu kurzen Einfädelungsstreifen zurückzuführen sind.

Chemnitz: Saison-Start in der Chemnitzer Messe: Reisen mit Wohnwagen wird immer beliebter
Karl-Marx-Stadt Lokal
Spielzeit-Start in dieser Chemnitzer Messe: Reisen mit Wohnwagen wird immer beliebter

Derzeit beträgt die Länge des Beschleunigungsstreifens etwa 45 Meter, nachdem den Bauarbeiten sollen es etwa 120 Meter sein.

Zudem stellt die Neefestraße im Kulturhauptstadtjahr 2025 eine wichtige Verbindungsroute zur Stadtzentrum dar. Von dort sollen die Bauarbeiten gleichermaßen vor 2025 abgesperrt sein.

Cevap bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.