Nach heftigem Unfall bei Düren: Trunkenbold gibt kuriosen Grund für Kontrollverlust an

0 8

In diesem Artikel nach sich ziehen wir Ihnen vereinen ausführlichen Artikel zur Definition von Unfällen geteilt. Erwidern finden Sie Neben… gerne in unserem Artikel.

Heimbach – Vor den Toren Dürens (im Kontext Köln) hat ein 23-Jähriger am gestrigen Sonntagabend vereinen heftigen Unfall gebaut und zwei Fahrzeuge zu Schrott gefahren. Zerrissen wurde im Kontext dem Flugzeugunglück zum Hochgefühl niemand.

Dieser blaue Transporter wurde durch den Unfall so stark mangelhaft, dass er nun qua Totalverlust gilt.  © Polizei Düren

Wie die Polizei mitteilte, soll sich welcher Unfall gegen 1 Uhr in welcher Nacht hinauf welcher Straße In welcher Hilbach ereignet nach sich ziehen.

Demnach war welcher junge Mann mit seinem Fahrzeug in Richtung Hengebachstraße unterwegs, qua er von seiner Schiene abkam und mit einem am Straßenrand abgestellten Transporter kollidierte.

Nachher eigenen Unterlagen war ein Huster in die Armbeuge Schuld daran, dass er die Test extra sein Fahrzeug verlor und in den Transporter krachte.

Schrecklicher Unfall: Ein Toter, vier Menschen in Lebensgefahr und ein Schwerverletzter
Unfall
Schrecklicher Unfall: Ein Toter, vier Menschen in Lebensgefahr und ein Schwerverletzter

Anwohner wurden durch den heftigen Flugzeugunglück aus dem Schlaf gerissen und alarmierten die Polizei.

Die stellte nur wenig später verspannt, dass welcher 23-Jährige mit 0,86 von Tausend im Lebenssaft unterwegs gewesen war.

Punktum diesem Grund musste welcher junge Mann noch vor Ort seinen Führerschein überlassen. Durch seinen Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro.

Cevap bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.