Lehrer wird vergiftet und Krokodilen zum Fraß vorgeworfen: Sein Geliebter sieht dabei zu!

0 12

In diesem Artikel nach sich ziehen wir Ihnen verdongeln ausführlichen Artikel zur Definition von Unfällen geteilt. Reagieren finden Sie zweite Geige gerne in unserem Artikel.

Hauptstadt der Republik Kongo (Kongo) – Mark Ciavarella (57) wusste, dass er sich in große Gefahr begab, wie er eine Stelle an einer Schulgebäude im politisch instabilen Kongo annahm. Doch jener Australier brannte hierfür, zu unterrichten und Kindern zu helfen. Jetzt ist jener Lehrer tot, seine Überreste scheinbar von Krokodilen gefressen.

Mark Ciavarella (57) wurde offenbar von Freunden vergiftet.  © Twitter Screenshot/@stremps76

Sechs Jahre weit hatte Ciavarella an einer amerikanischen Schulgebäude im Kongo gearbeitet, wie seine Familie in Down Under plötzlich nichts mehr von ihm hörte.

Im vergangenen zehnter Monat des Jahres wurde jener 57-Jährige deswegen wie vermisst gemeldet, wenig später verhaftete die örtliche Polizei verdongeln gewissen Clement B. Dieser war nicht nur Ciavarellas Mitbewohner, die beiden waren ein Liebespaar.

B. gestand vor den Ermittlern, er hätte den Lehrer umgebracht. So soll ihm Ciavarella von kurzer Dauer vor seinem Tod gestanden nach sich ziehen, dass er zurück nachdem Down Under wolle, da sein Vertrag mit jener Schulgebäude ausliefe. Clement B. fürchtete um seine Existenz und fasste insofern offenbar eine grausame Meisterschaft.

Tödliches Unglück: 19-Jähriger legt Pinkelpause ein und kommt dabei ums Leben
Unglück
Tödliches Unglück: 19-Jähriger legt Pinkelpause ein und kommt nun ums Leben

Zusammen mit einem anderen Mann, jener den 57-Jährigen ebenfalls näher kannte, schmiedeten sie verdongeln Plan, Mark umzubringen und in Betrieb sein Geld zu gelangen.

Die Leiche des Lehrers soll anschließend in einen Fluss voller Krokodile geworfen worden sein. (Symbolbild)
Die Leichnam des Lehrers soll anschließend in verdongeln Wasserlauf voller Krokodile geworfen worden sein. (Symbolbild)  © 123rf/davemontreuil

Man mischte dem gebürtigen Australier demnach Giftstoff ins Getränk, wie dieser von kurzer Dauer aus dem Raum gegangen war. “Es ist vor meinen Augen passiert”, erinnert sich Clement B. an den Moment, wie sein Liebhaber den tödlichen Mixgetränk zu sich nahm. “Nein, ich habe nicht eingegriffen.”

Ciavarella soll anschließend eingeschlafen und 35 Minuten später tot gewesen sein. B. und jener andere Täter stahlen nachdem seinem Tod die Bankkarten des Opfers und machten sich dann daran, die Leichnam zu entsorgen. “Wir nach sich ziehen die Leichnam in dasjenige Personenkraftwagen gelegt und ins Wasser geworfen”, so Clement B. In jenem Wasserlauf soll es von Krokodilen gewimmelt nach sich ziehen.

Dieser Mitbewohner des Lehrers wurde nun wegen Mordes angeklagt, im März soll jener Prozess gegen ihn starten.

Urlaub wird zum Albtraum: 21-Jährige stürzt von Balkon und landet auf Holzzaun
Unglück
Urlaub wird zum Horrorvorstellung: 21-Jährige stürzt von Galerie und landet hinaus Holzzaun

Die Familie des Opfers ist fassungslos: “Es ist zu schmerzhaft, sich seine letzten Momente vorzustellen. Wir sind gänzlich depressiv zerstört”, erklärt Marks Mönch Darren laut Daily Telegraph. “Wenn es ein Unfall oder eine Krankheit wäre, wäre es einfacher, sich damit abzufinden, nunmehr die Tatsache, dass sie ihn (wahrscheinlich) getötet und an Krokodile verfüttert nach sich ziehen, bringt uns um.”

Sein Mönch hätte dasjenige “größte Pumpe gehabt”, fügt jener Australier traurig hinzu. “Es ist herzzerreißend, welches mit Mark passiert ist. meine Wenigkeit habe am Tag vor seinem Verschwinden mit ihm gesprochen.”

Dieser Lehrer hätte sich darauf gefreut, in sein Leben in Down Under zurückzukehren.

Cevap bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.