Kilometerlange Verfolgungsjagd durch Nürnberg und Fürth endet mit Unfall

0 8

In diesem Artikel nach sich ziehen wir Ihnen vereinen ausführlichen Artikel zur Definition von Unfällen geteilt. Reagieren finden Sie untergeordnet gerne in unserem Artikel.

Nürnberg – Eine 20 Kilometer lange Zeit Verfolgungsjagd mit mehreren Polizeistreifen hat sich ein 41-Jähriger durch Kleeblattstadt und Nürnberg geliefert.

Jähes Finale einer Verfolgungsjagd: Jener Suzuki-Lenker kam alleinbeteiligt von welcher Straße ab.  © News5 / Oswald

Eine Zivilstreife wollte den Suzuki-Lenker am vierter Tag der Woche gegen 23.15 Uhr kontrollieren, weil er zu schnell unterwegs war, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Jener Mann versuchte zu flüchten, überfuhr nun mehrere rote Ampeln, war im Gegenverkehr und teilweise schneller denn 100 Sachen unterwegs.

Erst denn er von welcher Fahrweg abkam und gegen Leitplanken stieß, endete die Verfolgungsjagd.

Anonymer Anrufer: Bombendrohung bei Sparkasse
Polizeimeldungen
Anonymer Anrufer: Bombendrohung wohnhaft bei Sparkasse

Er wurde wohnhaft bei dem Unfall leichtgewichtig zerrissen. Weitere Menschen wurden nachdem aktuellem Stand welcher Ermittlungen nicht zerrissen.

Nachdem Datensammlung welcher Polizei war welcher 41-Jährige ohne Führerschein unterwegs. Ein Atemtest ergab vereinen Alkoholwert von reichlich einem von Tausend.

Die Polizeibeamten stellten den Suzuki sicher und veranlassten eine Blutentnahme.

Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehrswesen und Fahrens ohne Führerschein ermittelt.

Cevap bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.