Fahrerflucht nach Frontal-Crash in Chemnitz, Flüchtiger unter Alkoholeinfluss unterwegs

0 14

Im heutigen Artikel haben wir den Artikel über Fahrerflucht nach Frontal-Crash in Chemnitz, Flüchtiger unter Alkoholeinfluss unterwegs geteilt. Details zu Fahrerflucht nach Frontal-Crash in Chemnitz, Flüchtiger unter Alkoholeinfluss unterwegs finden Sie in unserem Artikel.

Chemnitz – An einem Kreisverkehr in Chemnitz kam es am Dienstag zu einem schweren Unfall mit Fahrerflucht. Doch die Polizei konnte den Flüchtigen ausfindig machen.

Die Polizei konnte den Unfall-Flüchtigen zeitnah ausfindig machen. (Symbolbild)  © 123rf/Christian Horz

Gegen 17.35 Uhr war ein 75-jähriger Dacia-Fahrer mit seinem Auto auf der Wolgograder Allee aus Richtung Südring kommend unterwegs, als er bei einem Kreisverkehr die Ausfahrt auf die Gegenfahrbahn nutzte.

Dort krachte er frontal in einen haltenden Kia, dessen 67-jähriger Fahrer dabei leicht verletzt wurde. Der 75-jährige Mann verließ daraufhin pflichtwidrig den Unfallort.

Die Polizei konnte nach der Unfallaufnahme den Dacia-Fahrer an seiner Wohnanschrift ausfindig machen. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab bei dem Senior einen Wert von 1,06 Promille.

Chemnitz: VW-Fahrer weicht Rettungswagen aus und landet im Gleisbett
Chemnitz Unfall
Chemnitz: VW-Fahrer weicht Rettungswagen aus und landet im Gleisbett

Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein und er wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Außerdem muss sich der Deutsche nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung sowie Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Laut Polizei beläuft sich der Sachschaden auf etwa 10.000 Euro.

Cevap bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.