Erblindeter Sportler kann nach 30 Jahren wieder sehen!

0 15

In diesem Artikel nach sich ziehen wir Ihnen verdongeln ausführlichen Artikel zur Definition von Unfällen geteilt. Erwidern finden Sie sekundär gerne in unserem Artikel.

Welcher ukrainische Sportler und Paralympics-Teilnehmer Sergiy Sydorenko konnte 30 Jahre weit nicht sehen. In Polen wurde sein Sehkraft wieder hergestellt.

Katowice (Polen) – Sergiy Sydorenko (55) sah 30 Jahre weit nur Bewegungen und Licht, nachdem er sich unter einem Unfall beiderartig Augen verbrannt hatte. Seitdem konnte er viele Zeug im Tretmühle nicht mehr für sich bewältigen, weshalb seine die noch kein Kind geboren hat Tamara sich liebevoll kümmerte und ihn pflegte. Nun hat dieser Ukrainer mithilfe polnischer Ärzte sein Sehkraft zurückbekommen. Es grenzt an ein Wunder!

Welcher ukrainische Patient Sergiy Sydorenko (55,l) und dieser behandelnde polnische Weißkittel, Prof. Dr. med. Dr. habil. Edward Wylęgała.  © Screenshot Facebook/Śląski Uniwersytet Medyczny

Aufwärts ihrer Facebook-Seite teilte die Schlesische Medizinische Universität Katowice den Behandlungserfolg mit: “Es ist wie ein Weihnachtswunder. Ein Patient aus dieser Ukraine hat nachher 30 Jahren dank einer Operation in Katowice sein Sehkraft wiedererlangt und konnte endlich seiner die noch kein Kind geboren hat und seinen Kindern in die Augen blicken”, hieß es dort.

Durchgeführt wurde die Therapie von dem Ophthalmologe Prof. Dr. med. Dr. habil. Edward Wylęgała, dieser sekundär die Ressort zu Gunsten von Ophthalmologie dieser Medizinischen Fakultät in Zabrze leitet.

Nachdem Daten dieser Universitäts-Medizin verließen dieser Sportskanone und seine Familie die kriegszerrüttete Ukraine. Außerdem hatte dieser 55-Jährige trotz seiner Widerstand seine Leidenschaft zu Gunsten von den Sportart nie aufgegeben.

Wenn an Silvester die Korken knallen: Tipps und Tricks gegen den Kater
Gesundheit
Wenn an Silvester die Stöpsel platzen: Tipps und Tricks gegen den Kater

Zwischen den Warme Jahreszeit-Paralympics im australischen Sydney (2000) und in Peking (2008) in VR China gewann er im Judo sogar zweimal Medaillen.

Ein bewegender Moment zu Gunsten von den Weißkittel und seinen Patienten

Prof. Edward Wylęgała (l) mit seinem Patienten Sergiy Sydorenko (55) und dessen Ehefrau Tamara.
Prof. Edward Wylęgała (l) mit seinem Patienten Sergiy Sydorenko (55) und dessen Ehefrau Tamara.  © Screenshot Facebook/Śląski Uniwersytet Medyczny

Nachdem seiner Auftreten in Polen begab sich Sydorenko zur Untersuchung in die Hände von Fachärzten, eine Diagnose wurde erstellt und dieser Ukrainer schließlich zu Gunsten von eine Operation empfohlen.

Die aufwendige OP wurde von kurzer Dauer vor Weihnachten von einem Spezialisten-Team um Prof. Wylęgała durchgeführt. “Welcher Patient erlangte nur verdongeln Tag nachher dem Operation sein Sehkraft zurück”, erklärte er – und gab zu, dass die Wiederherstellung des Sehvermögens des Patienten einer dieser bewegendsten Momente in seiner beruflichen Laufbahn war.

“Selbst werde nie vergessen, wie er seiner die noch kein Kind geboren hat in die Augen gesehen hat. Selbst werde diesen glücklichen Blick in diesen gesunden Augen nie vergessen. Es war ein besonderer Moment. Welcher Patient kann nun ein normales Leben münden”, erinnerte sich Wylęgała.

Nach zwei ruhigen Jahreswechseln große Nachfrage nach Böllern: Das müsst Ihr beachten
Gesundheit
Nachdem zwei ruhigen Jahreswechseln große Nachfrage nachher Böllern: Dasjenige müsst Ihr beherzigen

Und Sergiy Sydorenko sagte nachher dieser Operation: “Selbst beginne nun ein neues Leben.”

Cevap bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.