Drei Kilogramm Kokain transportiert: Zivilpolizei stoppt zwei Drogenkuriere auf A4

0 11

In diesem Artikel nach sich ziehen wir Ihnen verdongeln ausführlichen Artikel zur Definition von Unfällen geteilt. Kontern finden Sie wiewohl gerne in unserem Artikel.

Kerpen – Mit einer erheblichen Menge Kokain waren am Wochenende zwei Männer hinauf dem Weg in die Schweiz. Die Polizei hielt die Drogenkuriere hinauf dieser A4 c/o Kerpen an.

Die stramm eingewickelten Päckchen sollten offenbar in die Schweiz geliefert werden.  © Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Ring

Weit waren die aus den Niederlanden kommenden Männer (31, 20) nicht gekommen. Denn wie die Polizei zwei Tage nachher dieser Test berichtete, wurden die Kuriere am Sonnabend gegen 13.45 Uhr von einem Zivilteam dieser Kölner Autobahnpolizei hinauf dieser A4 in Höhe dieser Anschlussstelle Kerpen angehalten und kontrolliert.

In diesem Fall fanden die Kriminalpolizist eine Plastiktasche hinterm Beifahrersitz, in dem sich – eingewickelt in ein Handtuch – drei Drogenpäckchen befanden. Insgesamt soll es sich c/o den Päckchen um drei Kilogramm Kokain handeln. Für jedes wen die Lieferung eindeutig war, ist nicht namhaft.

Die Einsatzkräfte stellten die Drogen sowie die Smartphones dieser Beschuldigten sicher und nahmen die Männer vorläufig stramm. Ein Haftrichter ordnete zu Beginn dieser Woche Untersuchungshaft an.

Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

Cevap bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.