Autobahn-Unfall bei Kaiserslautern fordert zwei Verletzte, doch eine Sache schockiert die Polizei so richtig

0 10

In diesem Artikel nach sich ziehen wir Ihnen verschmelzen ausführlichen Artikel zur Definition von Unfällen geteilt. Entgegnen finden Sie beiläufig gerne in unserem Artikel.

Am Sonntagmorgen kam es uff dieser A6 wohnhaft bei Hauptstuhl zu einem Unfall mit zwei Verletzten. Wirklich katastrophal war jedoch dasjenige Verhalten anderer Fahrzeugführer.

Hauptstuhl/Kaiserslautern – Es ist beinahe zum Verzweifeln – vor allem zu Händen Einsatzkräfte dieser Polizei. Wieder einmal nach sich ziehen zahlreiche Schaulustige infolge eines Auffahrunfalls uff dieser Überlandstraße 6 im Landkreis Kaiserslautern am Sonntagmorgen zu Händen Behinderungen im Straßenverkehr und dieser Abläufe dieser Ordnungshüter gesorgt.

Welcher weiße Mercedes war uff dieser A6 uff verschmelzen VW Polo aufgefahren. Zweierlei Fahrerinnen wurden zerschunden.  © Polizeidirektion Kaiserslautern

Welcher Tag hatte noch keiner richtig begonnen, da hatte es uff dieser A6 zwischen dem rheinland-pfälzischen Miesau und Landstuhl in Fahrtrichtung Quadratestadt schon gekracht.

Basta bislang nicht vollends geklärter Ursache war die Fahrerin eines weißen Mercedes uff dasjenige Heck eines vorausfahrenden VW Polo aufgefahren. Durch den heftigen Zusammenprall geriet dieser VW AG zunächst ins Schmettern und krachte linksseitig sowie beiläufig rechts in die Leitschiene.

Für jedes die Autofahrerinnen endete dieser Unfall jedoch verhältnismäßig nachsichtig. Sie erlitten beiderartig leichte Verletzungen, mussten nichtsdestoweniger wenngleich uff schnellstem Wege in Krankenhäuser transportiert werden. Für jedes die Dauer dieser Unfallaufnahme wurde dieser betroffene Reichweite dieser A6 zu Händen rund eineinhalb Zahlungsfrist aufschieben voll nicht zugreifbar.

Unfall A6: Transporter fährt auf Lkw auf: Eisenstangen durchbohren Fahrerkabine!
Unfall A6
Transporter fährt uff Lkw uff: Eisenstangen durchlöchern Fahrerkabine!

Laut Unterlagen dieser Autobahnpolizei aus Kaiserslautern entstand wohnhaft bei dem Zusammenstoß ein Sachschaden von rund 25.000 Euro. Doch alleinig des eigentlichen Geschehens mussten sich die Beamten ein Mal mehr mit einer Thematik in Anspruch nehmen, die ihnen seitdem jeher ein spitzer Gegenstand im Pupille ist.

Zwei Autofahrerinnen nachher Auffahrunfall uff A6 zerschunden im Krankenhaus: Schaulustiger schockieren Polizei

Während dieser Unfallaufnahme sowie dieser Betreuung dieser Verletzten hielten es zahlreiche Schaulustiger zu Händen zwingend unumgänglich, dasjenige Gesehene mit ihrer Smartphone-Kamera festzuhalten. Insgesamt habe es sich um circa zehn solange bis 15 Fahrzeuge gehandelt. Eine Fahrerin bremste laut Polizei sogar extra ihr Fahrzeug ab und holte ihr Telefon aus dieser Handtasche.

Während zwei dieser Schaulustigen vor Ort mit einem Geldbuße belegt wurden, zeigte sich, dieses voyeuristische Verhalten sei inzwischen leider Standard, “nichtsdestoweniger kein Kavaliersdelikt”, sagte eine Polizeisprecherin letztendlich.

Cevap bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.