An Heiligabend warfen sie Betonteile auf die A10 – Nun sucht die Polizei nach den Tätern

0 11

In diesem Artikel nach sich ziehen wir Ihnen zusammenführen ausführlichen Artikel zur Definition von Unfällen geteilt. Position beziehen finden Sie ebenso gerne in unserem Artikel.

Cottbus – Die Polizei sucht seit dem Zeitpunkt Heiligabend nachdem Unbekannten, die Betonteile von einer Kommandostand hinauf die Bundesfernstraße 10 geworfen nach sich ziehen.

Von einer Kommandostand warfen Unbekannte an Heiligabend Betonteile hinauf die A10. (Symbolbild)  © Jens Kalaene/dpa

Vier Fahrzeuge konnten den massiven Hindernissen hinauf welcher rechten Fahrstreifen nicht ausweichen und stießen dagegen, wie die Polizei am heutigen zweiter Tag der Woche mitteilte.

Zerrissen wurde entgegen erster Vermutungen niemand. Im Zuge welcher Ermittlungen seien an Ort und Stelle zwischen Niederlehme und Königs Wusterhausen umfangreiche Spuren gesichert worden. Die Beamten ermitteln wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Jener Sachschaden wird mindestens hinauf 20.000 Euro geschätzt. Zwei Autos waren nachdem welcher Kollision nicht mehr fahrtüchtig. Die Unfallstelle wurde abgesichert und dasjenige weitläufige Trümmerfeld beseitigt.

Die Sperrung in Fahrtrichtung West sorgte zu Gunsten von erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Cevap bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.